Pflegekräfte ins Patientengespräch einbeziehen

Medizin und Markt Autor: Ulrike Tietze/Dr. Anja Braunwarth

Pflegekräfte sind ein wichtiges Korrektiv und Ärzte können von ihnen lernen. © iStock/asiseeit

Patienten beim Arzt befinden sich häufig in einem emotionalen Ausnahmezustand. Damit die Kommunikation dennoch klappt, sind gegenseitiges Verständnis und viel Empathie gefragt. Pflegekräfte können Vermittler sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.