Plötzliche Herztodrate sank drastisch

Autor: Md

Von kardiopulmonaler Wiederbelebung keine Ahnung, aber fit im Umgang mit dem automatischen Defibrillator - im italienischen Piacenza geht diese Strategie der frühzeitigen Reanimation durch Laien offenbar auf.

Die Überlebensrate von Patienten mit plötzlichem Herztod konnte verdreifacht werden, berichtete Dr. Alessandro Capucci vom Allgemeinen Krankenhaus in Piacenza beim ESC-Kongress. Für rund 173 000 Einwohner der Region Piacenza hatte man insgesamt 39 halbautomatische Defibrillatoren u.a. an "herz-neuralgischen" Punkten der Stadt und mobil in Polizeiautos bereitgestellt. Mehr als 1200 Freiwillige wurden für den Einsatz der Geräte geschult. Innerhalb von 22 Monaten setzten diese Laien ihre Kenntnisse dann 143-mal notfallmäßig als Ersthelfer ein. 15 (10,5 %) der frühdefibrillierten Patienten konnten später die Klinik lebend verlassen. Von den Patienten, die erst durch den Rettungsdienst...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.