Potenzhilfe lässt Herz kalt

Autor: VS

Gefährden Männer mit KHK, die Viagra einnehmen, wirklich ihr Herz? Forscher der Mayo-Klinik fanden in Belastungstests mit gleichzeitigem Echokardiogramm jedenfalls keinen Anhalt dafür.

105 im Schnitt 66-jährige Männer mit bekannter oder dringend vermuteter KHK und erektiler Dysfunktion nahmen an der Untersuchung teil. Sie mussten im Liegen so lange Fahrrad fahren, bis Symptome auftraten. Eine Stunde vor dem Test erhielten Sie entweder einmalig Viagra oder Plazebo.

Die Belastbarkeit der Patienten in Viagra- und Plazebogruppe unterschied sich nicht signifikant. Ähnlich verhielt es sich mit Blutdruck und Herzfrequenz unter Belastung. Dyspnoe und Angina traten bei 69 Patienten unter Viagra und 70 unter Plazebo auf. Auch eine abnorme Wandbeweglichkeit war in beiden Gruppen gleich häufig zu registrieren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.