Proktologie für den Praxis-Alltag

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto:

Hinter Jucken, Brennen, Nässen und Schmerzen am Anus kann sich eine Vielfalt von Erkrankungen verbergen. Ein Experte erklärte, wie Sie mit einigen gezielten Fragen Fehldiagnosen vermeiden.

Von Fissuren und chronisch-entzündlichen Läsionen über sexuell übertragbare Infektionen bis zum Malignom reichen die Erkrankungen, die für klinische Beschwerden in der Analregion sorgen. Zu den klassischen Symptomen zählen:

  • Juckreiz
  • Brennen
  • Nässen
  • Fremdkörpergefühl und
  • Schmerzen

Anhand dieser Hauptbeschwerden lässt sich mithilfe einiger gezielter Fragen einengen, worum es sich handelt, erklärte Professor Dr. Alexander Kreuter, Chefarzt der Hautklinik im HELIOS St. Elisabeth Hospital Oberhausen.


Beim häufigsten Problem Juckreiz/ Brennen klären Sie als Erstes, ob es akut (< 6 Wochen) aufgetreten ist oder schon länger besteht. In den allermeisten Fällen liegt den akuten Beschwerden ein...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.