Rauchen fördert Asthma

Autor: SK

Rauchen kann Asthma auslösen. Auch Lungengesunde schweben durch das Zigarettenrauchen in erhöhter Asthmagefahr. Das gilt sogar für Exraucher - und ganz besonders für Frauen.

Dies ist das Ergebnis einer Fall-Kontrollstudie aus Südfinnland, in der man 521 Asthmatikern 923 Lungengesunden gegenüberstellte. Die Forscher fanden für Raucher ein um 33 % erhöhtes Asthmarisiko, bei Exrauchern stieg es sogar um 49 %. Besonders gefährdet aber zeigte sich das weibliche Geschlecht. Qualmende Frauen tragen ein um 138 %, Exraucherinnen sogar um 143 % erhöhtes Asthmarisiko, heißt es im "European Respiratory Journal".

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.