Rauchen heizt Spondylarthritis tüchtig an

Autor: Dr. med. Carola Gessner, Foto: Bilderbox

Wie hängen entzündliche Veränderungen, zum Beispiel die Spondylarthritis, mit dem Rauchen zusammen? Eine Studie schafft Klarheit.

Bechterew-Patienten, die rauchen, sollte man eindringlich ins Gewissen reden. Die radiologisch nachweisbare axiale Spondylarthritis schreitet bei Nikotinabusus deutlich schneller voran.


In einer Studie an 210 Patienten mit axialer Spondylarthritis ankylosans haben Dr. Denis Poddubnyy von der Charité – Universitätsmedizin Berlin und Kollegen das Fortschreiten der entzündlichen Veränderungen über zwei Jahre verfolgt und in Beziehung zum Raucherstatus gesetzt.

Raucher: fast vierfach erhöhtes Risiko für Progression der Spondylarthritis

Wie die Kollegen in ihrem Poster mitteilten, ergab sich eine klare Dosis-Wirkungsbeziehung. Patienten, die mehr als zehn Zigaretten täglich konsumierten, wiesen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.