Reha für PTCA-Patienten?

Autor: Dr. Carola Gessner, Foto: thinkstock

Kardiologen vollbringen in der Infarkttherapie wahre Wunder, nach wenigen Tagen sind nicht wenige Patienten wieder topfit. Ist die Rehabilitationsbehandlung noch nötig?

Mit einer PTCA können Sie einzelne Läsionen sehr erfolgreich behandeln, an der Grunderkrankung ändern Sie aber gar nichts – Inflammationsmarker und Risikofaktoren bleiben unberührt, betonte Professor Dr. Hugo Saner vom Inselspital Bern auf dem europäischen Herzkongress. Laut einer aktuellen Studie bestehen Risikofaktoren wie Hyperlipidämie und Zuckerstoffwechselstörungen bei PTCA-Patienten, die keine Reha erhalten, nahezu unverändert fort.

Reha nach PTCA kann Mortalität um 40 % senken

Eine Metaanalyse zum Nutzen eines Sekundär-Präventionsprogramms mit Risikofaktormanagement, Beratung und Bewegungsprogramm ließ eine etwa 25%-ige Mortalitätssenkung durch die Rehamaßnahmen erkennen – „auch...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.