Resistente Erreger entlarven

Autor: Fabian Seyfried

Die Wunderwaffe Antibiotika ist in den letzten Jahren immer stumpfer geworden - viele Erreger entgehen mittlerweile ihrer Attacke. Ein neuer Test soll diese Widerständler nun schnell entlarven.

Früher stellte sich kaum jemand die Frage, ob Antibiotika verabreicht werden sollten oder nicht. Als Allzweckwaffe behandelten Ärzte selbst einfache Infekte mit den für Bakterien tödlichen Mitteln. Doch gerade durch diesen sorglosen Einsatz erlaubte man den Krankheitserregern, Strategien gegen die Angriffe zu entwickeln.

Deutschen Wissenschaftlern ist es nun gelungen, die gegen Antibiotika resistenten Tuberkulose-Bakterien innerhalb weniger Sekunden zu identifizieren. Dadurch lässt es sich vermeiden, unwirksame Medikamente zu verabreichen.

Ein einziger veränderter Buchstabe in der Erbinformation des Erregers macht diesen gegenüber dem Antibiotikum unempfindlich. Mit einem kleinen Stück DNA,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.