Rheumatisches Fieber wütet auch heute noch

Autor: CG

Vergessen Sie das rheumatische Fieber nicht, mahnen Schweizer Ärzte ihre Kollegen. Bei einem jungen Mann fanden sie quasi per Zufall eine symptomlose Herzbeteiligung nach Tonsillitis.

 

Die Diagnose „rheumatisches Fieber“ wird bei uns heute nur noch selten gestellt. Doch der 20-Jährige hatte eines, da waren sich Dr. Carola Ramazzina und Kollegen vom Universitätsspital Basel sicher.

Myokarditis ganz ohne Beschwerden
Wegen anhaltenden Fiebers zehn Tage nach einer Mandelentzündung und eines dicken rechten Knöchels hatte man den jungen Patienten in die Klinik geschickt. Auf seiner Stirn prangte eine teigige, schmerzhafte, gerötete Schwellung von ca. 3 cm Durchmesser. Im EKG fielen ein partieller Rechtsschenkelblock und Repolarisationsstörungen auf, der Troponinspiegel war leicht erhöht, und im Echo sah man, dass sich die Herzspitze nicht ganz richtig bewegte.

Nach zweiwöchiger...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.