Risiko: alte Väter

Autor: mic

Kinder von über 40-jährigen Vätern sind wesentlich häufiger autistisch als die Nachkommen jüngerer Erzeuger. Das ergab eine neue Studie.

Er hat sieht sein Gegenüber nicht an, reagiert kaum auf das, was andere zu ihm sagen und wiederholt monoton seine Sätze: Mit der Rolle des Raymond Babitt in dem Film „Rain Man“ schuf Dustin Hoffman das bisher intensivste öffentliche Bild eines Autisten. Und es sind immer mehr Menschen davon betroffen: Seit 20 Jahren steigt die Zahl der autistischen Kinder an. War noch Mitte der 80er eines von 2000 Kindern daran erkrankt, so ist es mittlerweile eines von 200. Grund genug für Dr. Abraham Reichenberg von der Mount Sinai School of Medicine, New York, zusammen mit seinem Team einer der möglichen Ursachen genauer unter die Lupe zu nehmen: Das Alter der Väter.

Die Wissenschaftler untersuchten Daten...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.