Rundumschutz für Diabetiker-Herzen

Autor: Christine Vetter, Foto: Fotolia

Diabetologen und Kardiologen haben sich zusammengetan und aktuell eine Leitlinie her­ausgebracht zum Umgang mit Patienten, die unter Herzgefäß- und Stoffwechselkrankheit leiden.


Die Leitlinie zum kardiovaskulären Management von Diabetikern stellte Professor Dr. Nikolaus Marx von der Klinik für Kardiologie der RWTH Aachen vor. Generell anzustreben ist zwecks Prävention kardiovaskulärer Krankheiten bzw. von deren Progression nach Expertenkonsens ein HbA1c - Wert unter 7 %, da es gute Hinweise dafür gibt, dass dies das Risiko mikro- wie auch makrovaskulärer Schädigungen mindert.

Lebensstil als zentraler Punkt beim Herzschutz

  • Täglich Obst und Gemüse
  • Ballaststoffanteil steigern
  • Mäßiger Konsum einfacher Kohlenhydrate
  • Reduzierte Fettzufuhr
  • Gesättigte Fettsäuren durch ungesättigte (einfach/mehrfach)...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.