S3-Leitlinie Magenkarzinom - Aktuelle Empfehlungen

Autor: MT, Foto: thinkstock

Vor der Erstellung der S3-Leitlinie gab es manchmal selbst in Fachzentren unterschiedliche Therapiestrategien. Das hat man geändert.

Klare Empfehlungen bestehen nun z.B. für die Frühdiagnostik: Bleibt trotz negativer Histologie makroskopisch der Tumorverdacht bestehen, sollte eine Endosonographie der Magenwand erfolgen, um verdächtige Areale besser zu lokalisieren und submuköse Biopsien gezielt zu entnehmen. Im Zweifelsfall rät die Leitlinie zur chirurgischen Exploration, erklärte Privatdozent Dr. Florian Lordick, Braunschweig, im Gespräch mit Medical Tribune.


Beim Staging sind Endoskopie und Endosonographie die Untersuchungsmethoden der Wahl. Ebenso gehört die hochauflösende Computertomographie von Thorax und Abdomen zur Routinediagnostik (Fernmetastasen-Suche, Lymphknotenstatus). Darüber hinaus sollte jeder Patient...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.