Sängerknötchen totschweigen

Autor: MW

Wenn Sängern oder Lehrern die Stimme versagt, können Knötchen, Ulzera oder Ödeme an den Stimmlippen die Ursache sein. Wie bekommen Sie die Stimmarbeiter wieder flott?

So genannte Sängerknötchen an den Stimmlippen entstehen vor allem infolge von Stimmüberlastung oder falscher Sprach- und Gesangstechnik. Betroffen sind meist junge Frauen - häufig wenig geschulte Hobbysängerinnen oder Pädagoginnen, die gegen den Lärm im Klassenzimmer anschreien müssen. Bemerkbar machen sich die gutartigen fibroepithelialen Knötchen mit Heiserkeit.

Zwei Wochen nicht sprechen

Anamnese, Laryngoskopie und Stimmanalyse helfen diagnostisch weiter. Auch eine Videostroboskopie zur Beurteilung der Stimmlippenfunktion sollte immer durchgeführt werden, insbesondere wenn eine Operationsindikation abgeklärt werden soll, empfahl Professor Dr. Hiltrud K. Glanz aus Gießen auf der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.