Scheinschwanger

"Was ist eine Scheinschwangerschaft?"

Eine Scheinschwangerschaft hat psychische Ursachen. Entweder besteht ein extrem starker Kinderwunsch, oder aber das genaue Gegenteil ist der Fall: Die Angst vor einer Schwangerschaft ist so groß, dass man sämtliche Symptome einer Schwangerschaft imitiert. Tatsächlich fühlt sich die Frau schwanger, und sieht zudem auch schwanger aus. Erbrechen und Übelkeit treten auf, die Brüste schwellen an und auch der Bauch kann durchaus an Umfang zunehmen, weil ein Teil des Kots im Bauch zurückgehalten wird.

Dr. Susanne Wohlers, Gynäkologin

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.