Scheuermann will Training

Autor: MW

Die häufig gehörte Aufforderung "Setz dich doch mal gerade hin" hilft bei Teenagern mit beginnendem Morbus Scheuermann meist nichts. Im Anfangsstadium allerdings lässt sich die Wirbelsäule noch in Form bringen.

Den für Morbus Scheuermann charakteristischen Rundrücken findet man bei männlichen Jugendlichen im Wachstumsalter so häufig, dass man fast schon von einer "physiologischen" Veränderung sprechen muss, sagte Professor Dr. Detlev Riede von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf dem Deutschen Orthopädenkongress. Im Anfangsstadium lässt sich der krumme Rücken noch willentlich ausgleichen. Später versteift sich die Wirbelsäule, und es bilden sich die typischen röntgenologischen Veränderungen mit Schmorlschen Knötchen und/oder Randleistenhernien an mindestens drei Wirbeln, Bandscheibenverschmälerung und Kyphose. Am häufigsten kommt die thorakale Kyphose mit kompensatorischer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.