Schilddrüsenkrebs effektiv behandeln

Autor: Dr. Andrea Wülker; Foto: thinkstock

Schilddrüsentumore sind die häufigsten endokrinen Neoplasien, können aber meist gut kontrolliert werden. Wann erfolgt die Thyroidektomie, wann besser die Radiojodtherapie?

Malignome der Schilddrüse sind die häufigste endokrine Neoplasie. Zum Glück handelt es sich bei der Mehrzahl um differenzierte Karzinome. Die meisten Betroffenen sterben daher nicht an, sondern mit ihrem Karzinom.

Das Schilddrüsenkarzinom (thyroid carcinoma, TC) macht zwar weniger als 1 % aller bösartigen Tumoren beim Menschen aus, es ist aber die häufigste endokrine Neoplasie. In den letzten Jahren ist die Inzidenz deutlich angestiegen, was an verbesserten Diagnosemöglichkeiten und einer dadurch höheren Entdeckungsrate liegt.

Schilddrüsenkarzinom: Inzidenz steigt stetig

Die meisten TC – etwa 60 bis 80 % – sind papilläre Mikrokarzinome mit ausgezeichneter Langzeitprognose, schreiben Dr....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.