Schmerzen im Fuß: Ein kniffliger Fall

Autor: Birgit Maronde, Foto: thinkstock

Klagt eine Frau über Fußschmerzen, schiebt man ihre Beschwerden gerne auf das falsche Schuhwerk. Doch nicht immer sind die daraus resultierenden orthopädischen Veränderungen schuld!

Auf dem Neurologenkongress stellte Privatdozent Dr. Rolf Malessa von der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie am Klinikum Weimar den folgenden Fall zur Diskussion:

  • Patientin, 52 Jahre

  • belastungsabhängige Schmerzen („Stiche“) an der Fußsohle, die am rechten Fuß bis in den medialen Fersenbereich, manchmal sogar bis ins obere Sprunggelenk und den Unterschenkel ausstrahlen

  • vor allem nachts auch Spontanschmerzen

  • verbreiterter Vorfuß, abgeflachtes Quer- und Längsgewölbe

  • Schwielen und lokaler Druckschmerz unter dem 2. und 3. Metatarsalköpfchen

  • Druckschmerz am rechten Fersenbein kaudal und medial und an der Fußsohle mit Punctum maximum, etwa 2–3 cm distal vom...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.