Schmerzen in der Schulter mit einfachen Tests abklären

Autor: Dr. Elisabeth Nolde

Drei Schritte entlarven Einklemmung, Ruptur und "frozen shoulder". © fotolia/glisic_albina

Um die Ursachen von Schulterschmerzen aufzuspüren, müssen Sie nicht dutzende Spezialtests durchführen. Ein Expertenteam gibt einfache Tipps für die primäre Diagnostik in Ihrer Praxis.

Mehr als 120 spezielle Tests gibt es, die beim Schulterschmerz Klarheit verschaffen sollen. Angesichts dieser Testbatterie mag eine schmerzhafte Schulter dem Nicht-Spezialisten geradezu als Mysterium erscheinen, schreiben Matthew Gray, Royal Victoria Infirmary in Newcastle upon Tyne, und Kollegen. Im Gegenzug haben sie das diagnostische Vorgehen vereinfacht, sodass Sie mit recht simplen Techniken eine Arbeitsdiagnose stellen und den Weg für eine initiale konservative Behandlung bahnen können.

Schritt 1

Erfragen Sie charakteris­tische Merkmale des Schmerzes, akute Verletzungen sowie Beruf und Hobbies. Wichtig sind auch Allgemeinsymptome, Nackenschmerzen und Begleiterkrankungen (z.B....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.