Schnell ein Kügelchen!

Autor: Markus Wiesenauer

Wann erkranken Kinder? Meist am Mittwochnachmittag oder am Wochenende. Und genauso die Erwachsenen: Die Beschwerden stellen sich ein, wenn der Hausarzt nicht erreichbar ist. Zum Glück - so sehen es auf jeden Fall die Patienten von Dr. Wiesenauer - gibt es eine homöopathische Hausapotheke, die oft Besserung bringt.

Aber nicht nur, dass in vielen Fällen die Kopfschmerzen, das Bauchweh oder das Erkältungsgefühl spürbar besser werden - alle, die dank Hausapotheke ihre Kügelchen bereits bei den ersten Anzeichen einer Erkrankung einnehmen, sind sich einig: Früher zogen die zunächst leichten Beschwerden wie beispielsweise laufende Nase und tränende Augen mit größter Wahrscheinlichkeit eine massive Nasennebenhöhlenentzündung nach sich. Oder die Schluckbeschwerden entwickelten sich zu einer heftigen Angina. Der schnelle Einsatz von homöopathischen Kügelchen hat aber offensichtlich neben der Besänftigung der akuten Beschwerden die Wirkung, dass man bei Weitem nicht mehr so oft und vor allem nicht mehr so lange...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.