Schützt Linolsäure die Gefäße doch nicht?

Autor: Dr. Stefanie Kronenberger, Foto: thinkstock

In einer aktuellen Studie kann die Omega-6-Fettsäure das Herz und Gefäße nicht schützen. Es erhöht sogar die Mortalität.

Ältere Daten zum Zusammenhang zwischen Ernährung und vaskulären Erkrankungen wurden neu aufgearbeitet – mit überraschendem Ergebnis: Ein hoher Linolsäure-Anteil an den Nahrungsfetten konnte die Gefäßgefahr nicht mindern, sondern ging sogar mit mehr Todesfällen einher.


US-Forscher haben Studiendaten neu analysiert, die zwischen 1966 und 1973 von 458 australischen Männern nach einem akuten koronaren Ereignis (Herzinfarkt, Koronarsyndrom oder Angina pectoris) erhoben worden waren. Die Teilnehmer der Sydney Heart Study waren zwischen 30 und 59 Jahre alt und wurden in zwei Gruppen eingeteilt.

Mehr KHK-Todesfälle in der Distelöl-Gruppe

Eine bekam keine Ratschläge zur Ernährung, der anderen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.