Schwangerschaft erst an den Wehen erkannt

Autor: VS

Dass Frauen ihre Schwangerschaft verleugnen oder nicht bemerken, kommt gar nicht so selten vor.

Ärzte der Berliner Charité sammelten über ein ganzes Jahr (Mitte 1995 bis Mitte 1996) Daten aus sämtlichen 19 Entbindungskliniken sowie fünf Geburtshelfer- und Hebammen-Praxen in Berlin.

Insgesamt 62 Frauen hatten erst nach der 20. Schwangerschaftswoche ihren Zustand realisiert, schreiben Dr. Jens Wessel und Kollegen im "British Medical Journal". Bei 25 wurde die Diagnose sogar erst gestellt, als die werdende Mutter bereits in den Wehen lag. Trotzdem brachten zwölf dieser Frauen ein lebensfähiges Kind zur Welt. Bei 29 462 Entbindungen während des Beobachtungszeitraums errechneten die Autoren eine Häufigkeit von 1:475 für verleugnete Schwangerschaften. Damit sind diese Ereignisse häufiger...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.