Schweigepflicht-Entbindung im Original verlangen?

Frage von Dr. Ralf Hüsen
Facharzt für Innere Medizin
Neckargemünd:

Muß ich mir vor Überlassung von Krankenhausberichten an das Versorgungsamt immer das Original des Entbindungsschreibens von der ärztlichen Schweigepflicht vorlegen lassen?

Antwort von Maximilian Guido Broglie
Fachanwalt für Sozialrecht
Wiesbaden:

Das Versorgungsamt hat dem Arzt mitgeteilt, daß der Patient eine Schweigepflicht-Entbindungserklärung unterschrieben hat, nach der er sich auch damit einverstanden erklärte, daß auch Fremdbefunde, Krankenhausberichte etc. an das Versorgungsamt herausgegeben werden dürfen.

Liegt eine solche Ermächtigung des Patienten vor, kann und soll der Arzt diese Berichte dem Versorgungsamt zur Verfügung stellen, denn der Datenschutz und die ärztliche Schweigepflicht greifen nicht mehr ein, wenn sich der Patient ausdrücklich mit der Weitergabe der Unterlagen einverstanden erklärt.

Der Arzt muß sich nicht unbedingt die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.