Schwitzender Sprössling krank?

Autor: Md

Woran liegt es bloß, dass manche Kleinkinder wenige Stunden nach dem Einschlafen anfangen zu schwitzen und schließlich klitschnass im Bett liegen? Sind die Kleinen etwa krank?

Wenn Kinder im Bett schwitzen, kann dies natürlich an zu hoher Zimmertemperatur oder einem zu dicken Schlafanzug bzw. Bettzeug liegen. Möglicherweise ist das starke Schwitzen auch Signal einer Erkrankung - z.B. Infektion, obstruktives Schlaf-Apnoe-Syndrom, Stoffwechselstörung, Herz-Kreislauf- oder neurologische Erkrankung. Zeigt die sorgfältige Untersuchung des Kindes nichts Auffälliges, darf aber getrost auf eine weiterführende Diagnostik verzichtet werden, so die Überzeugung des Pädiaters Professor Dr. Gerhard Neuhäuser aus Linden.

Ob und wie stark völlig gesunde Kinder nach dem Einschlafen schwitzen, wurde nach Kenntnis des Kollegen bislang nicht untersucht. Denkbar ist jedoch, dass die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.