Selen-Vergiftung: Sogar das Schamhaar fiel aus

Autor: rft

Sechs Wochen schon litt die 55-Jährige unter Durchfall, außerdem fielen ihr inzwischen die Haare aus. Eine Vergiftung, nur wodurch?

Erst war es nur eine diffuse, symmetrische Alopezie am Kopf, dann fiel auch an Axillen, Armen und Beinen das Haar aus. Selbst die Genitalien blieben von dem unerklärlichen Effluvium nicht verschont. Außerdem berichtete die Frau von generalisierten Muskelkrämpfen, Gelenkschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen. Die Kollegen von der Emory Universität in Atlanta fanden als Zeichen einer Intoxikation Mees-Streifen an den Fingernägeln. Der Grund für all diese Veränderungen: übertriebenes Gesundheitsbewusstsein. Eine Woche vor Beginn der Diarrhö hatte die Frau zusammen mit ihrem Ehemann ein neues Nahrungsergänzungsmittel „angefangen“. Dieses Produkt sollte laut Beipackzettel neben diversen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.