Septum verschmoren auch bei jungen Leuten?

Autor: CG

Die perkutane Septumablation bietet auch für junge Patienten mit hypertropher Kardiomyopathie eine gute Alternative zur Myektomie. Doch sie wird bisher zu selten angewandt.

Ein Grund für die bisherige Unsicherheit war die Furcht vor Arrhythmien, ein weiterer fehlende Langzeitdaten. Auf beide Fragen gibt eine kleine Therapiestudie Antwort: 25 Patienten im Alter unter 25 Jahren nahmen an der Untersuchung teil. Die Symptome, die ihnen die hypertrophe Kardiomyopathie bereitete, reichten von pathologischer Blutdruckreaktion bei der Ergometrie über Synkopen bis hin zum „überlebten plötzlichen Herztod“. In 32<nonbreaking-space />% der Fälle wurde die Indikation zur perkutanen Septum-<forced-line-break />ablation gestellt, sie gelang bei sieben von acht Patienten. In der bisherigen Nachbeobachtungszeit, die bis zu sieben Jahre beträgt, traten keine Komplikationen auf,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.