Sex mit 14 macht unfruchtbar

Autor: Elisabeth Nolde

Schon heute ist jede sechste bis siebte junge Ehe steril. Die Hälfte davon durch Chlamydien. Die Rate wird wohl zunehmen, denn die Mädchen haben immer früher Spaß an der Freud, aber keine Ahnung von sexuell übertragbaren Krankheiten.

Allen aktuellen familienpolitischen Bemühungen zum Trotz erhält die Hoffnung auf vermehrte Nachwuchsproduktion in Deutschland einen heftigen Dämpfer. Unter unseren Teenagern grassiert eine schleichende Chlamydien-Epidemie. Absehbare Folge sind steigende Sterilitätsraten bei Frauen.

Im Schnitt erlebt ein Mädchen heute im Alter von 12,5 Jahren die Regel. Ein Drittel ist bei der ersten Blutung noch nicht einmal elf Jahre alt, berichten Gisela Gille und Christine Klapp von der Ärztlichen Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau (ÄGGF) im Fachmagazin Der Hautarzt (2007, 58: 31-37). Entsprechend früh beginnen die Mädchen mit Knutschen, Petting oder auch mehr. An Verhütung wird im Rausch der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.