So entfernt man Lipome

Autor: VS

Lipome sind fast immer gutartig. Wenn Sie jedoch schnell wachsen oder Schmerzen verursachen, sollte man die Fettgeschwülste entfernen. Dazu stehen verschiedene Methoden zur Verfügung.

Um ein Lipom zu diagnostizieren, reicht in der Regel der klinische Untersuchungsbefund. Typischerweise handelt es sich um runde, verschiebliche Tumoren, die sich teigig anfühlen und besonders gern im subkutanen Gewebe von Kopf, Nacken, Schultern und Rücken vorkommen. Betroffen sind meist Personen zwischen 40 und 60 Jahren. In der Regel braucht man ein asymptomatisches Lipom nicht zu behandeln, schreibt ein amerikanischer Kollege in der Zeitschrift "American Family Physician". Manche Chirurgen empfehlen aber auch, Lipome immer komplett zu exzidieren, da man sie rein klinisch nicht von den x96 allerdings seltenen x96 Liposarkomen unterscheiden kann. Wächst ein Lipom schnell oder verursacht es...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.