So lernt es sich leichter

Autor: Fabian Seyfried

Rechtzeitig zum neuen Schuljahr und Semester zeigt eine amerikanische Studie, warum das Lernen unter Zeitdruck oft nicht klappt und wie man es besser macht. Effizientes Lernen scheitere oft daran, dass wir nicht merken, wann wir etwas wissen, so die Autoren.

Natürlich wäre es vernünftiger, schon früh mit dem Lernen anzufangen - doch meist müssen die letzten Tage und Stunden vor der Prüfung dafür herhalten. Da kann es nicht schaden, sich wenigstens frühzeitig mit der richtigen Lerntechnik zu befassen. John Dunlosky und Amanda Lipko von der Kent State University fanden beispielsweise einen echten Zeitfresser im Lernverhalten der meisten Menschen: Wir können schlecht einschätzen, ob wir Gelerntes schon verstanden haben oder nicht - und pauken es zur Sicherheit immer und immer wieder (Current Directions in Psychological Science 2007, 16: 228-232).

Die Fähigkeit, gefüllte Wissenslücken zu erkennen und sich Neuem zuzuwenden, nennen die beiden...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.