So meistern Sie den Krupp

Autor: VS

Ein Krupp-Syndrom beim Kleinkind sieht zwar dramatisch aus, lässt sich aber in aller Regel gut behandeln. Wenn Sie sich eine halbe Stunde Zeit nehmen, können Sie meist beobachten, wie die Luftnot nach Ihren Erstmaßnahmen deutlich nachlässt. Eine Klinikeinweisung erübrigt sich dann.

Die stenosierende Laryngotracheitis, Krupp genannt, kommt in der Regel zustande durch eine Virus-, seltener eine bakterielle Infektion. Es handelt sich um eine akute, starke Entzündung und Schwellung der Schleimhäute im Subglottisbereich. Dieses Schleimhautödem wirkt sich auf Grund des kleineren Tracheaquerschnitts bei Kleinkindern besonders gravierend aus. So erhöht ein 1 mm starkes Ödem bei einem Kleinkind den Atemwegswiderstand um den Faktor 16, bei einem Erwachsenen dagegen nur um den Faktor 3, verdeutlichte Dr. Andreas Thierbach, Klinik für Anästhesiologie und Notfallmedizin, Universität Mainz, auf dem 108. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin.

Typischerweise...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.