So meistern Sie typische Notfall-Fallen

Autor: CG

Den untypischen Infarkt entdecken, die verschleierte Subarachnoidalblutung entlarven: Wollen Sie im Notfall das Risiko für Ihre Patienten und sich selbst

 

minimieren, müssen Sie anders denken als sonst. Fahnden Sie nicht nach der wahrscheinlichsten, sondern der potenziell gefährlichsten Diagnose!

Unzählige Migräneanfälle hatte die 30-Jährige schon erlitten. Eine Woche zuvor war bereits ein CT erfolgt - ohne pathologischen Befund. Jetzt riefen die Angehörigen wieder den Notarzt, er solle der Kopfwehgeplagten ein Migränemittel spritzen. Warum nicht, auf Grund der Anamnese ist ein erneuter Migräne-Anfall höchst wahrscheinlich, meinen Sie?

Datumsfrage entlarvte Hirnblutung

Die Patientin gab an, die Beschwerden seien wie immer. Klinisch fanden sich keine neurologischen Auffälligkeiten, Nackensteife bestand nicht, berichtete der Notarzt und Gutachter Dr. Thomas Fleischmann-Sperber aus Nürnberg bei der 21. Fortbildungstagung für Notfallmedizin der agbn*. Auch im Gespräch äußerte sich die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.