So sichern Sie den antihyper­tensiven Therapieerfolg auf Dauer

Autor: Manuela Arand

Den Hypertoniker auf den Zielwert zu bringen ist eins – ihn über die Jahre dort zu halten, eine ganz andere Herausforderung. Die Knackpunkte dabei heißen Compliance und Adhärenz.

Compliance steht dafür, dass der Patient die Therapie überhaupt fortführt, Adhärenz für die Genauigkeit, mit der er die Arztempfehlungen befolgt. Einfacher ausgedrückt: Compliance bedeutet, dass der Patient seine Tabletten nimmt – Adhärenz, dass er sie (fast) alle nimmt und zum richtigen Zeitpunkt.

Tablettenzahl so niedrig wie möglich halten

Die Zahl der Tabletten ist ein wichtiger Einflussfaktor, auch weil mit jeder zusätzlichen Pille pro Tag die Angst vor Nebenwirkungen steigt. Deshalb versucht Dr. Dirk Jesinghaus aus Saarbrücken, die Tablettenzahl so niedrig wie möglich zu halten. „Es kann für mich ein Grund sein, mich gegen ein Antihypertensivum zu entscheiden, weil es zwei- oder dreimal...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.