So sichern Sie Ihr Geld

Autor: Michael Vetter

Die Deutsche Börse beerdigt den sog. Neuen Markt, mit dem NEMAX ist es aus. Was das für Sie bedeutet, wenn sie dort Aktien erworben haben oder damit liebäugeln (die Aktien verschwinden nicht ins Nichts, sondern werden in anderer Form gehandelt), erläutert Michael Vetter, unabhängiger Bank- und Wirtschaftsberater aus Dortmund. Für Panik kein Anlass, stellt er fest, und sieht sogar Chancen für Werte, die den Sprung in eine neu geschaffene erste Klasse der Wachstumswerte schaffen.

Das war abzusehen: die Deutsche Börse wird den so genannten "Neuen Markt" spätestens Ende 2003 schließen. Dabei hatte am 10. März 1997 alles so schön begonnen: das angeblich einmalige "Wachstumssegment" für Wachstums- und Technologiewerte an den deutschen Aktienmärkten startete mit den beiden Werten Mobilcom und Bertrandt in eine "hoffnungsvolle" Zukunft. Obwohl es im Vorfeld durchaus auch eine Reihe kritischer Stimmen gab, verlief dieser Start zunächst außerordentlich erfolgreich. Erste Irritationen ließen jedoch nicht lange auf sich warten: bereits 1999 vernachlässigten zwei Entsorgungsunternehmen ihre Publizitätspflichten und mussten noch im gleichen Jahr den Neuen Markt wieder verlassen....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.