So überlebt die Erholung jeden Stress

Autor: SK

Kaum aus dem Urlaub zurück in der Praxis, schon hat der Alltag Sie wieder. Volles Wartezimmer, der Schreibtisch biegt sich unter dem Papierkram - schnell liegen die Nerven blank. Dabei können Sie etwas tun, damit Elan und gute Laune nach dem Ferien länger anhalten. Fangen Sie sofort damit an!

Kein langer Urlaub an einem Stück, sondern jeden Tag ein bisschen davon - mit dieser Strategie erreicht man die beste Erholung, erklärte Professor Dr. Gerhard Uhlenbruck, vom Institut für Immunbiologie an der Universität Köln im Gespräch mit Medical Tribune. Im Alltag kann das bedeuten, jeden Tag körperliche Aktivität fest einzuplanen, d.h. sich z.B. zu etwa einer Stunde joggen, walken, skaten oder schwimmen aufzuraffen. Auch geistige Ablenkung ist nach Überzeugung des Experten wichtig. Abendliches Gehirnjogging mit einem Buch (kein Fachbuch!) bringe dabei mehr, als sich vor den Fernseher zu lümmeln und passiv zu konsumieren.

Keine Fortbildung ohne Freizeit planen

Ist eine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.