So verbessern Sie Ihre Praxisorganisation

Autor: Rudolf Loibl

Bei seinen Praxisanalysen stellt der Unternehmensberater Rudolf Loibl aus Straubing immer wieder fest, dass die Praxisorganisation zum Teil nicht richtig funktioniert. Das ist nicht nur für Arzt, Team und Patienten lästig, sondern kann auch so manchen EBM-Punkt kosten.

Diese Auswertung sollten Sie selbst mal machen: Drucken Sie eine Woche lang jeden Tag eine Tagesliste mit Hilfe Ihrer EDV aus, und teilen Sie die erarbeiteten Punkte durch die Anzahl der erledigten Kontakte. So können Sie schnell Montagskontakte mit Dienstagskontakten vergleichen. Größere Unterschiede müssen Sie analysieren.

Hier ein Beispiel: Die Gemeinschaftspraxis der Dres. B brachte es auf 130 bis 150 Kontakte pro Tag, und dabei kam es zu Punktzahlunterschieden von +/- 50 %, sprich manchmal 210 Punkte pro Kontakt und dann wieder 320 Punkte im Durchschnitt. Die Auswertung zeigte, dass die Praxis einfach mit hohen Kontaktfrequenzen nicht zurechtkam, weil dann nämlich die Punktzahl absank....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.