Sonnen-Quaddeln sogar hinter Glas

Autor: AW

In langer, dichter Kleidung, mit Kopfbedeckung und Sunblocker im Gesicht stellte sich eine 26-Jährige mitten im Sommer an der Universitäts-Hautklinik Bern vor.

 

Dieser massive Sonnenschutz war notwendig, weil die Haut der jungen Frau auf Sonnenlicht in Sekundenschnelle mit Rötung, Quaddelbildung und Juckreiz reagierte. Selbst bei bewölktem Wetter, bei Sonnenlichteinfall durch Glasscheiben oder nach indirekter Sonnenlichtexposition traten die Beschwerden auf, schreiben Dr. Sandra Michel von der Hautklinik des Inselspitals Bern und Kollegen im „Schweizerischen Medizin-Forum". Nach Sonnenlichtexposition bildeten sich die Hautveränderungen innerhalb von Minuten bis Stunden spontan zurück.

Lichtreppe sichert
die Diagnose

Aufgrund der Anamnese vermuteten die Hautärzte eine Urticaria solaris. Nachdem die Patientin eine Woche lang keine Antihistaminika...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.