Sonnencreme kann der Haut schaden

Autor: Sy

Die schützenden Substanzen in Sonnencremes können unter bestimmten Umständen schädlich sein, ergab eine neue Studie. Doch man kann sich durch einfache Maßnahmen, wie regelmäßiges Nachcremen, helfen.

Ein sonniger Tag am Meer, Kinder spielen ausgelassen im Sand. Natürlich wurden die Kleinen gründlich mit Sonnencreme eingeschmiert. Doch wie lange hält der Schutz der Cremes eigentlich an? Unter Umständen nicht sehr lange, so die Wissenschaftler der University of California at Riverside. Nutzen die Sonnenhungrigen nur wenig Creme oder tragen diese nur selten auf, dann werden die schützenden Substanzen selbst zum Problem.

„Sonnencremes helfen wunderbar gegen Sonnenbrand, wenn sie richtig angewendet werden“, erklärte Kerry M. Hanson, Leiter der Studie. „Unsere Daten belegen allerdings, dass bei ungenügender Abdeckung der Haut UV-absorbierenden Substanzen der Sonnencremes, die in die Epidermis...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.