Soziale Phobie erfolgreich vertreiben

Autor: CG

Furcht, sich in sozialen Situationen zu blamieren, kritisiert oder abgelehnt zu werden, kennt jeder – mehr oder weniger. Werden die Ängste aber so übermächtig, dass sie Leidensdruck und Vereinsamung erzeugen, brauchen Betroffene dringend Hilfe.

Die soziale Angststörung tritt in drei Schweregraden auf:

  • Die umschriebene soziale Phobie bezieht sich auf ein bestimmtes Szenario, z.B. Sprechen vor Gruppen.
  • Die generalisierte soziale Phobie betrifft zahlreiche verschiedene Situationen.
  • Patienten mit ängstlicher vermeidender Persönlichkeitsstörung (ÄVP) haben zudem ein sehr negatives Selbstbild, erläutern Privatdozentin Dr. Babette Renneberg von der Freien Universität und Privatdozent Dr. Andreas Ströhle von der Charité in Berlin in „Der Nervenarzt“.

Zwar wissen die Patienten, dass ihre Ängste übertrieben sind. Dennoch setzt sie die Vorstellung, eventuell im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen, so unter Spannung, dass sie die „bedrohlichen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.