Spät erkannt, falsch behandelt?

Autor: AW

Bis eine Tuberkulose diagnostiziert wird, verstreichen bei uns im Schnitt sieben Wochen. Die meisten Patienten müssen dann lange in die Klinik, erhalten aber nicht immer die optimale Behandlung.


Die Tuberkulose ist nach wie vor eine aktuelle Infektionskrankheit, auch bei uns: 2003 wurden in Deutschland 7184 Fälle dem Robert Koch-Institut gemeldet, erklärte Dr. Daniel Sagebiel vom Deutschen Zentralkomitee zur Bekämpfung der Tuberkulose (DZK), Lungenklinik Heckeshorn Berlin, auf dem 46. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie.

Therapiestandards nicht eingehalten
Zwischenergebnisse einer Studie zur Tuberkuloseepidemiologie deckten auf, wie es in Deutschland um Diagnose und Therapie der Infektion steht. Vom ersten Arztbesuch bis zur Diagnose „Tuberkulose“ dauert es durchschnittlich 1,75 Monate, in Einzelfällen sogar mehr als fünf Monate. Stationär behandelt werden 82,5 % der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.