Sport gegen Bluthochdruck

Autor: AW

Bewegung tut Hypertonikern gut, darin sind sich alle einig. Aber dürfen Hochdruckpatienten auch Krafttraining machen oder ist nur Ausdauertraining erlaubt? Wie sollte Sport dosiert werden und wie stark sinkt der Blutdruck durch Bewegung? Ein Sportmediziner der Universität Kiel gibt Tipps.

 

 

Die blutdrucksenkende Wirkung von körperlicher Aktivität ist gut dokumentiert und alle nationalen und internationalen Empfehlungen führen Sport als Teil der Allgemeinmaßnahmen zur Blutdrucksenkung bei Hypertonikern auf. Leider funktioniert die Umsetzung dieser Empfehlung in der Praxis noch nicht so recht: Denn nur etwa 10 % der über 60-Jährigen in Deutschland sind sportlich aktiv, obwohl epidemiologische Untersuchungen zeigen, dass gerade in dieser Altersgruppe zum Teil mehr als zwei Drittel an Hochdruck leiden.

Angst vor Druckanstieg unbegründet

Um mehr Hypertoniker für einen körperlich aktiven Lebensstil zu gewinnen, nimmt Professor Dr.
Burkhard Weisser von der Abteilung Sportmedizin der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.