Sport nach der Schwangerschaft

Autor: Juraj Gubi

Direkt nach der Schwangerschaft ist es für sportliche Übungen noch zu früh. Geben Sie Ihrem Körper nach der Geburt Zeit, um wieder in Form zu kommen - und unterstützen Sie ihn mit der Rückbildungsgymnastik.

Der Tipp

Werden die Bauchmuskeln zu früh und zu stark angespannt, erhöht sich der Druck auf den Bauchraum, und der Beckenboden kann diesem Druck noch nicht standhalten. Wenn Sie sich gut fühlen, wenn nichts mehr weh tut und der Babyalltag gut funktioniert, dann melden Sie sich bei einem Kurs zur Rückbildungsgymnastik an. Das sollte frühestens sechs Wochen, spätestens vier Monate nach der Geburt sein. Ihre Hebamme oder der Frauenarzt hilft sicher gerne bei der Suche nach einem geeigneten Kurs. In manchen Kursen können Babys mitgebracht werden. Die Kassen ersetzen einen 10-stündigen Rückbildungskurs.

Auch die Rückbildungsgymnastik im Wasser wird von der Krankenkasse bezahlt. Im Wasser sind die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.