Stufen-Lifting bezwingt Falten

Autor: Rd

Ein gelungenes Face-Lifting kann das Gesicht um Jahre verjüngen. Je nach Ausprägung der Falten kommen dabei mehr oder weniger invasive Techniken in Frage. An der Stirn reicht oft schon ein kleiner endoskopischer Eingriff.

Ideale Facelifting-Kandidaten sind 40- bis 60-Jährige mit "Hautüberschuss", schlanken Gesichtszügen und betonten Wangenknochen. Nicht oder nur eingeschränkt geeignet ist das Face-Lifting dagegen bei Patienten mit tiefen Falten nasolabial, an Ober- und Unterlippe oder ausgeprägten Krähenfüßen, erklärte Professor Dr. Werner L. Mang von der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie Lindau in seinem Buch "Schönheitsoperationen".

Je nach Ausprägung der Falten bzw. des zu entfernenden Hautüberschusses wendet Prof. Mang ein Drei-Stufen-Schema an. Die sanfteste Form, auch Fotomodell-Lifting genannt, kommt nur bei beginnender Hautalterung bis zum 40. Lebensjahr in Betracht, so der Experte....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.