Suchen, bewerten, kommunizieren: Was leistet das Internet für die Fortbildung?

Autor: HM

Für die Planung ihrer Fort- und Weiterbildung steht Ärzten ab sofort eine einzigartige interaktive Fach-Community zur Verfügung. Mit www.my-medical-education.com geht das weltweit größte medizinische Portal seiner Art an den Start.

mehr: www.my-medical-education.com

Um Ärzten zum Thema medizinisch-wissenschaftliche Fortbildung das ganze Spektrum des Web 2.0-Zeitalters zu eröffnen, hat die WEFRA Werbeagentur Frankfurt die innovative Internetplattform „my-medical-education“ entwickelt. Als wichtige Basis für die Konzeption dienten die Ergebnisse einer Online-Befragung unter 206 netzaktiven Allgemein- und Fachärzten.
Mehr als 80 % der Ärzte, so ergab sich bei der Erhebung, suchen aktiv im Internet nach geeigneten CME-Veranstaltungen. Bei der Recherche und Auswahl stehen fachlich-inhaltliche Aspekte im Vordergrund, aber auch die Recherche nach Region bzw. nach bestimmten Zeitfenstern spielt eine maßgebliche Rolle....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.