Tamoxifen über viele Jahre wirksam

Autor: Brigitte Gonschorowski, Foto: thinkstock

Eine adjuvante Therapie mit Tamoxifen über fünf Jahre reduziert bei Patientinnen mit frühem ER-positivem Mammakarzinom die Mortalität innerhalb der ersten 15 Jahre um wenigstens ein Drittel. Dies zeigt eine Metaanalyse der EBCTCG.

Die neue Metaanalyse der Early Breast Cancer Trialists’ Collaborative Group (EBCTCG) basiert auf 20 randomisierten Studien mit insgesamt 21 457 Patientinnen mit frühem Mammakarzinom. In den meisten Studien wurde Tamoxifen für fünf Jahre verabreicht. Studien mit Patientinnen mit ductalem Carcinoma in situ wurden nicht berücksichtigt. Die Compliance der Patientinnen, die fünf Jahre Tamoxifen eingenommen hatten, lag bei 80 %.


Bei Patientinnen mit ER-positivem Mammakarzinom (n = 10 645) senkte die Tamoxifen-Gabe über fünf Jahre das relative Rezidivrisiko in den Jahren 0–4 um 47 % (RR 0,53) und um 32 % in den Jahren 5–9 (RR 0,68). Über die gesamte Beobachtungszeit von median zehn Jahren...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.