Teebaumöl - eines der wirksamsten Mittel der Natur

Autor: Juraj Gubi

Von den weltweit über 200 existierenden Teebaum-Arten sind 30 in Australien beheimatet - aber nur eine verfügt über die besonders gesunden Eigenschaften.

Der Tipp

Dieser Baum ist sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten und wird selbst bei extremen Bedingungen nicht von Pilzen befallen.

Praktische Tipps zur Anwendung von Teebaumöl:

  • Bei kleinen Wunden unverdünnt auftragen.
  • Gegen Halsschmerzen, Raucherhusten und Mundgeruch in ein Glas warmes Wasser fünf bis zehn Tropfen Teebaumöl geben und gurgeln.
  • Bei Schuppen fünf Tropfen des Öls einem milden Shampoo beifügen, in die Kopfhaut einmassieren und gut ausspülen.
  • Bei Erkältung fünf Tropfen ins Badewasser geben.
  • Bei Fußgeruch für ein Fußbad zehn Tropfen ins warme Wasser geben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.