Testen Sie die Fitness Ihrer Arterien!

Autor: Manuela Arand

Gesünder essen, mehr Sport treiben, dem blauen Dunst entsagen ist sicher erstrebenswert – aber woher soll man eigentlich wissen, ob das Früchte trägt, ob sich Herz und Arterien wieder erholt haben?

Ganz einfach: Mit einem Urintest lässt sich sehr genau feststellen, in welchem Zustand die Blutgefäße sind und auch, ob sich der bessere Lebenswandel ausgezahlt hat.

Der Test wird normalerweise zur Früherkennung bei Diabetikern benutzt. Er misst, ob und wie viel Eiweiß sich im Urin befindet. Dort gehört es eigentlich nicht hin – wenn sich ständig Eiweiß im Urin findet, ist das ein Zeichen dafür, dass die Nieren nicht so arbeiten, wie sie sollten. Die Nieren sind bei Zuckerkranken einem besonderen Risiko ausgesetzt.
Wieso aber kann man mit einem Test für Diabetiker-Nieren den Zustand der Blutgefäße messen, und dies auch noch zuverlässiger als mit den meisten anderen Einzeltests?
In den...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.