Testosteron lässt Männer länger leben

Autor: Fabian Seyfried

Ein niedriger Testosteronspiegel begünstigt bei über 50-jährigen Männern den frühen Tod. Die gute Nachricht der US-amerikanischen Wissenschaftler: Mann kann etwas dagegen tun - schlank bleiben und Sport treiben zum Beispiel.

Die hohen Östrogen- und gleichzeitig niedrigen Testosteronwerte könnten für das längere Leben von Frauen verantwortlich sein. Bei Männern jenseits der 50 scheint ein niedriger Spiegel des Männerhormons hingegen schädlich: Die Gefahr, frühzeitig zu sterben, steigt um ein Drittel, wenn der Testosterongehalt im Blut gering ist. Das fanden Mediziner der San Diego School of Medicine heraus, die ihre Ergebnisse nun auf der Konferenz der Endocrine Society in Toronto vorstellten.

Knapp 800 Männer zwischen 50 und 91 Jahren nahmen an der Langzeitstudie teil. "Wir folgten diesen Männern durchschnittlich 18 Jahre und unsere Studie lässt stark annehmen, dass die Verbindung zwischen Testosteronspiegel und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.