Therapiepause bei der CLL?

Medizin und Markt Autor: Dr. Moyo Grebbin

Die Studie wird aus Sicht des Referenten noch von herausragender Bedeutung sein. Die Studie wird aus Sicht des Referenten noch von herausragender Bedeutung sein. © iStock/Devenorr

Mit einer Ibrutinib-Therapie lässt sich bei der CLL ein gutes Gesamtüberleben erreichen, doch die dauerhafte Einnahme belastet viele. Eine Studie prüft nun, ob nach einer Kombination von Ibrutinib mit Venetoclax die Behandlung ausgesetzt werden kann.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.