Tierversuche mit eingepflanztem Eierstock erfolgreich

Autor: AFP

Manche Frauen werden aufgrund einer Krebsbehandlung in der Kindheit unfruchtbar. Französische Wissenschaftler entwickelten eine Methode, um den Kinderwunsch dieser Frauen dennoch zu erfüllen.

Eine neue Methode habe bei Tierversuchen vielversprechende Ergebnisse gezeigt, teilte die Forscherin Nadine Binart vom Institut national de la santé et de la recherche Médical (INSERM) in Paris mit. Nach ihren Angaben wurde Mäusen vor ihrer Geschlechtsreife Eierstockgewebe entnommen, tiefgekühlt aufbewahrt und später wieder eingepflanzt. Mit Hilfe des "unreifen" Gewebes habe sich der hormonelle Zyklus der Mäuse wieder eingestellt, und die Nager hätten sich fortgepflanzt. Das Genmaterial der Jungen sei normal - jetzt müssten die Wissenschaftler aber beweisen, dass es nicht zu genetischen Anomalien kommt, sagte Versuchsleiterin Binart.

Außerdem sei das Ergebnis "leider" nicht dauerhaft. Bei...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.