Tipps gegen Milchstau und Baby-Frust

Autor: a98g

Etwa 90 % aller Stillprobleme lassen sich durch günstige Stillposition und richtiges Anlegen verhindern. Die Position ist oft zu wechseln, damit die Brust effektiv geleert wird.

Beim Stillen sitzt oder liegt die Mutter möglichst bequem und hat - je nach Position - Fußbank, Kissen und Nackenrolle zur Verfügung. Die häufigsten Stillpositionen sind Wiegengriff und Rückengriff. Bei der klassischen Wiegehaltung im Sitzen wird die Lendenwirbelsäule gut gestützt, die Knie sind ca. eine Handbreit höher als die Sitzfläche. Dadurch lässt sich verhindern, dass Kissen samt Kind abrutschen. Stillt die Mutter im Liegen, stützt sie ihren Kopf durch Kissen ab, der Schulterbereich liegt auf der Matratze.

Zigarettengriff staut Milch

Das Baby soll den Kopf zum Trinken weder drehen noch nach hinten strecken müssen, der Mund befindet sich auf Höhe der Brustwarze, erklärte Iris-Susanne...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.