Tipps vom Fitnessberater: Pausentraining für Fußballfans

Die Fußball-WM steht vor der Tür und Jürgen

Klinsmann hat unsere Nationalmannschaft

anstrengenden Fitness-Tests unterzogen. Aber wie sieht es bei Ihnen aus? Sind Sie fit für die WM und das heimische Sofa?

Ach, Kopf und Beine sind so schwer, der Bauch gefüllt und am liebsten würde man gar nicht mehr von der Couch runter – so eine Fußball-WM kann den Fernsehzuschauer ganz schön schlauchen. Sollten Sie sich antriebslos und abgeschlagen fühlen, liegt das meistens an zu wenig Bewegung und zu ungesundem Essen. Dann lassen Sie uns doch etwas dagegen unternehmen! Ich möchte Ihnen ein paar Übungen zeigen, die Sie ganz leicht in der Halbzeitpause neben Pils und Chips machen können. Sie werden sehen: Sie fühlen sich danach wacher, fitter und einfach besser gewappnet für die WM.

Boden-Klettern

Gehen Sie auf alle Viere und strecken Sie das Gesäß nach oben. Verlagern Sie den größten Teil des Körpergewichts...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.